TRAUERPORTAL

Gerhard Bucina
Seite: 1 2 3
Erwin Schön:

Die Nachricht über den Tod von Gerhard traf mich überraschend getroffen und hat mich tief erschüttert, wie jeden anderen, der ihn gut kannte. Ich durfte in den mehr als 30 Jahren viele gemeinese Stunden auf der Matte, als Funktionär und privat mit ihm verbringen. Seine verständnisvolle Art, seinen speziellen Humor, sein Fachwissen und seine Unterstützung werden mir sehr fehlen. Tröstlich ist die Gewissheit, dass er ein erfülltes Leben hatte und er friedlich eingeschlafen ist. Ich möchte seiner Familie und seinen Angehörigen meine tiefe Anteilnahme ausdrücken. Ich werde Gerhard nie vergessen, er wird immer ein Bestandteil meines Lebens bleiben.


Geschrieben am: 31.01.2019, 11:36 Uhr
Vanessa Wenzl:

Ich werde Gerhard nie vergessen. Er war mein bester Freund. Ich werde seinen Verein so weiterführen wie er es gewollt hat. Alles was er mir beigebracht hat, werde ich an meine Schüler weitergeben. Er wird immer in meinem Herzen sein. Da hat sich schon wie ich 6 Jahre alt war einenPlatz gefunden. Für mich ist er ein Vorbild. Sowohl auf der Matte als auch abseits der Matte. Jeder kannte ihn, auf der ganzen Welt. Er war/ist/bleibt eine Legende.

 


Geschrieben am: 01.02.2019, 00:59 Uhr
Matthias Heinrich:

Gerhard war ein ganz besonderer Mensch. Ich durfte sehr viele und intensive Gespräche mit ihm führen, nicht nur über Judo, sondern auch generell über das Leben. Er gab mir sehr viele Weisheiten auf meinen Lebensweg mit und dafür bin ich dankbar. Ich bin für die vielen Stunden dankbar, in denen ich mit ihm trainieren konnte und wenn ich mir eines von ihm merke, ist es, dass man in Judo und im Leben nie ausgelernt hat. 


Geschrieben am: 01.02.2019, 01:07 Uhr
Erich Pachoinig:

Die Nachricht hat mich zu tiefst erschüttert. Gerhard war in meiner bis jetzt 45jährigen Judo-Zeit immer präsent. Ob als Danprüfer, bei dem ich meine DAN Prüfungen ablegte, ob als Bundeskampfrichter wo wir oft gemeinsam auf der Matte stehen durften oder als ÖJV Funktionär...Besonders geschätzt habe ich ihn als Freund und Mensch, er war für mich ein Vorbild...du wirst mir fehlen, Gerhard....


Geschrieben am: 02.02.2019, 09:51 Uhr
Andreas Urbanek:

Es tut weh! Und das Leben wird nicht mehr so wie vorher sein. Ein geliebter Mensch wird in unser Leben fehlen. Nur die Gewissheit beruhigt, dass er ein schönes und erfülltes Leben hatte. Bis zum Schluß konnte er alles für sein Sport gegeben, der auch gleichzeitig sein Lebensmittelpunkt war. Aber auch abseits von Judo habe ich Gerhard als liebenvollen und großzügigen Menschen kennen gelernt. Er wird mir fehlen - er wird immer einen Platz in meinen Herzen haben und die Erinnerungen werden mich immer mit ihm verbinden.

Danke Gerhard für die Stunden und Gespräche, die ich mit dir verbringen durfte!

 


Geschrieben am: 03.02.2019, 13:42 Uhr
Seite: 1 2 3