TRAUERPORTAL


Prof. Ernst Fuchs

Ernst Fuchs wurde am 13. Februar in Wien geboren und schon in frühester Kindheit machte sich seine besondere Gabe zum Zeichnen bemerkbar. Schon als Kind zeichnete er Schiffe, Indianer und Cowboys, während die anderen Kinder im Freien spielten. Bereits in der Schulzeit fertigte Ernst Fuchs fantasievolle und naturgetreue Zeichnungen an, und schon bald entstand ein reger Austausch und Handel zwischen den Kindern. Ernst Fuchs galt damals schon als „Wunderkind“

Seite: von 3
Karin Nickel:

Sehr geehrte Trauerfamilie 

Österreich und die Welt hat einen großen Menschen und großen Künstler verloren.

Zu dem schweren Verlust spreche ich Ihnen meine aufrichtige Anteilnahme aus.

Mein aufrichtiges Beileid, Karin Nickel


Geschrieben am: 13.11.2015, 17:50 Uhr
Gerhard Stadlmayr:

das datum ihres sterbetages ist das datum meines geburtstages. ohne anmaßung, das, eine hommage an den Phantastischen Realismus, und in verbindung, mit ihrer, durch ihre bilder und werke, weiterlebende person. danke.


Geschrieben am: 13.11.2015, 18:54 Uhr
Wildauer Christian:

Mein herzliches Beileid.........Hr.Prof.Fuchs war für mich ein wichtiger und bereichender Mensch


Geschrieben am: 14.11.2015, 19:48 Uhr
Heide Lehmann:

Vielen Dank für alles, Herr Professor. Ihre Heide, die Hilfreiche


Geschrieben am: 15.11.2015, 00:25 Uhr
Marc Karger :
Ohne ihn hätte ich nichts über Malerei erfahren. Dank dafür
Geschrieben am: 15.11.2015, 12:19 Uhr
STS A.D. Univ.Prof. Dr. Reinhart Waneck:

Sehr geehrte Trauerfamilie!

Auch das tiefst empfunde Beileid kann den Verlust nicht ersetzen. Komme gerade aus Schweden von der Beisetzung meiner Schwägerin. Trauer ist mir ein Begriff leider auch beruflich.

Doch das Gute und das Schöne überlebt und daher lebt Prof. Ernst Fuchs durch seine Taten und Werke für uns und in uns weiter. Ich bin nicht nur der glückliche Besitzer eines seiner Werke sondern auch eines #Bildes mit seiner Signatur als er zur Erüffnung unseres Röntgeninstitutes im 14. Bezik kam.

Glüchlich können sich alle schätzen, die ihn persönlich kennen lernen durften.

 

Mit tief empfundener aufrichtiger Anteilnahme

Reinhart Waneck


Geschrieben am: 15.11.2015, 15:44 Uhr
Peter Nürnberger:

Liebe Trauerfamilie!

 Mit Herrn Professor Ernst​ Fuchs verlieren wir nicht nur einen der bedeutendsten Maler und Bildhauer Österreichs, sondern einen Künstler von Weltrang. Ich bewunderte immer seine unglaubliche Schaffenskraft, seine Kreativität, seine unendliche Begabung. Es ist eigentlich schwer vorstellbar, in einem einzigen Leben so viel zu schaffen. Die Werke von Ernst Fuchs haben mich begeistert, inspiriert, bewegt. Ich besuchte schon öfters das Ernst-Fuchs-Museum in der von ihm wunderbar restaurierten und umgestalteten Otto-Wagner-Villa und ließ mich jedesmal von der phantastischen Welt der Kunstwerke verzaubern. Ich enbiete Ihnen, liebe Familie, mein herzliches Beileid und wünsche Ihnen viel Kraft in diesen schweren Tagen. Peter Nürnberger

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


Geschrieben am: 15.11.2015, 16:34 Uhr
Joram Harel:

Wir trauern um einen großen Menschen, einen großen Künstler, einen Freund, Weggefährten Hundertwassers, der in unser aller Herzen und Gedanken weiterleben wird.

Joram Harel

Die Hundertwasser Gemeinnützige Privatstiftung

 


Geschrieben am: 16.11.2015, 12:10 Uhr
Josefine Troger:

Liebe Trauerfamilie!

Ich kann Ihren Verlust verstrehen. Ich habe Herrn Fuchs nie persönlich kennen gelernt, aber ich habe einmal eine TV-Sendung über sein Leben angeschaut und war beeindruckt.Nie vergessen werde ich, wie er über sein Empfinden beim Anblick des Turiner Grabtuches gesprochen hat.

Mir haben besonders seine Skulpturen gefallen. Zwei kleine mit Parfums hab ich von meinem Mann geschenkt bekommen. Sie haben einen Ehrenplatz in meiner Wohnung.

Ich bete für Sie und ihn und wünsche, dass Sie alle aus dem Wissen, einen großen Angehörigen Ihrer Familie verloren zu haben, Kraft für Ihr eigenes Leben schöpfen können.

Josie Troger

 

 

 

 

 


Geschrieben am: 17.11.2015, 10:17 Uhr
Laurence Caruana:

It is with great sadness that I aknowledge the passing of Ernst Fuchs, one of the greatest artists of the 20th century, whose technical mastery and spiritual worldview created a rich body of work that will be forever cherished. It brings me great solace to know that, through new technologies like the internet, his art has found an entirely new audience and now inspired thousands of new young artists from around the world. I send my deepest condolences to his family and close friends. We all feel his passing immensely.


Geschrieben am: 17.11.2015, 13:36 Uhr
Seite: von 3